• sicherer Kauf auf Rechnung
  • bis zu 12.5% Treuebonus
  • über 20 Jahre Erfahrung
  • zollfreie Lieferung ab EU-Lager
  • Originalware aus den USA
27,85EUR
zzgl. Versand
Staffelpreise
Ab 2 26,35EUR - Sie sparen 1,50EUR
Lieferzeit 1-3 TageLieferzeit 1-3 Tage **

Vitamin D-3/5000 IU/100 Softgels/ glutenfrei

Vitamin D ist wichtig für den Knochen-und Kalzium-Stoffwechsel. Es entsteht unter Einwirkung von UV-Licht in der Haut. Vitamin D Mangel kann durch zu geringe Sonneneinstrahlung auftreten. Zu wenig Vitamin D kann auch zu Osteoporose führen.

Vitamin D hat die Aufgabe, den Calcium-Spiegel im Blut zu kontrollieren und die Aufnahme von Calcium aus dem Darm zu erleichtern. Wenn man hochdosiert Vitamin D gibt, dann kann sich zu viel Calcium in den Gefäßen ablagern. In Japan wird zusätzlich Vitamin K2 zur Osteoporose-Prophylaxe verabreicht. Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Calcium nicht in der Gefäßwand, sondern im Knochen eingebaut wird.

Hinweis: Nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen.  Sollten Sie andere Medikamente einnehmen fragen Sie Ihren Arzt.

Empfehlung: Täglich 1 Softgel zusammen mit einer Mahlzeit einnehmen.

Menge: 100 Softgels

Inhaltsstoffe: 1 Softgel enthält:Vitamin D (als D3 Cholecalciferol) 5000 IU, Sojabohnen-Öl, Gelatine, pflanzliches Glyzerin, Mais-Öl.

Ohne: künstlichen Farbstoff, Aroma- oder Süßstoff, Konservierungsstoffe, Zucker, Stärke, Milch, Laktose, Gluten, Weizen, Hefe, Fisch, Sodium.

Studie der Universität Minnesota:

*Dass Vitamine wichtig sind für den Körper und das allgemeine Wohlbefinden, ist hinlänglich bekannt. Nun aber kommt dem Vitamin D offenbar auch eine wichtige Funktion beim Abnehmen zu. Eine Studie an der Universität des US-amerikanischen Bundesstaats Minnesota hat gezeigt, dass Menschen mit höherem Vitamin-D-Spiegel im Blut mehr Gewicht verloren als die Versuchsteilnehmer mit niedrigen Vitamin-D-Werten. Eine mögliche Erklärung: Da das Sonnenlicht als Hauptlieferant für die ausreichende Versorgung mit Vitamin D gilt, könnte ein niedriger Spiegel dem Körper signalisieren, es werde Winter und er müsse deshalb mehr Vorrat anlegen.

Wissenschaftliche Berichte:

Bislang galt Vitamin D vor allem als Knochenstärker.Studien zeigen jetzt, dass der Stoff viel mehr Potenzial hat – als mächtiger Schutzschild gegen Krebs, Diabetes und Herzinfarkt. Eine Reihe von Studien zur Wirksamkeit von Vitamin D sorgt derzeit für Aufsehen in der medizinischen Fachwelt: Ein Mangel des Stoffs kann offenbar bislang ungeahnte Konsequenzen haben. Er zerrüttet die Gesundheit womöglich ebenso stark wie Übergewicht, Rauchen und Bewegungsmangel.

Fast eine Wundermedizin.Umgekehrt beugt die ausreichende Versorgung mit Vitamin D offenbar zahlreichen Krankheiten vor. Den Studien zufolge scheint das Vitamin fast wie eine Wunderpille zu wirken. Es schützt vor Herzinfarkt und den verschiedensten Krebsarten, beugt Diabetesvor, verhindert Multiple Sklerose und wirkt sich positiv auf die Psyche aus.Die Bedeutung des Stoffs für gesunde Muskeln und Knochen ist schon länger bekannt.

Vitamin-D-Mangel erhöht das Sterberisiko.

In einer der bislang größten Studien, die in den Archives of Internal Medicine veröffentlicht wurde, wiesen Mediziner der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore (Maryland) nach, dass Menschen mit Vitamin-D-Mangel deutlich öfter an Herzinfarkt sterben. “Das Todesrisiko war um 26 Prozent erhöht”, erläutert Erin Michos. Die Ärztin leitete die Studie, für die 13 000 anfänglich gesunde Personen zwölf Jahre lang beobachtet wurden.

Täglich Vitamin D spätestens ab 60 Jahre

Vitamin D senkt die Sturzrate bei älteren Menschen und schützt vor Knochenbrüchen. Das bestätigen aktuelle Studien. Experten plädieren daher inzwischen für diegenerelle tägliche Supplementierung von Vitamin D ab dem 60.Lebensjahr,um eine ausreichende Versorgung sicherzustellen.

Die Bedeutung einer optimalen Versorgung mit Kalzium und Vitamin D bei alten Menschen ist erstmals im Jahre 1992 in einer französischen Studie nachgewiesen worden.Bei über 75-jährigen, im Altenheim lebenden, noch mobilen Frauen war nach bereits 18 Monaten Therapie mit täglich 800 IE Vitamin D und 1200 mg Kalzium die Ratealler nicht-vertebralen und speziell auch der proximalen Femurfrakturen signifikant geringer als mit Placebo.

Von diesem Zeitpunkt an galt, dass Kalzium plus Vitamin D, ähnlich dosiert wie in der Studie, besonders bei älteren Patienten mit sehr wahrscheinlicher Kalzium-Vitamin-D-Unterversorgung nicht-vertebrale Frakturen verhindern kann.

Außerdem verringert Vitamin D die Sturzrate bei älteren Menschen. Das bestätigt eine Studie mit mehr als 2000 Teilnehmern. Die tägliche orale Einnahme von 700 bis 1000 IE Vitamin D reduzierte die Sturzrate um 19 Prozent.Die ausreichende Zufuhr von Kalzium und Vitamin D wird allgemein als Basistherapiebei Osteoporose empfohlen, gegebenenfalls zusätzlich zu Osteoporose-spezifischen Medikamenten wie etwa Bisphosphonaten.Auch zur generellen Osteoporose- und Frakturprophylaxe rät die aktuelle S3-Leitlinie des Dachverbands Osteologie (DVO) zur ausreichenden Versorgung mit Kalzium und Vitamin D.Empfohlen wird die tägliche Aufnahme von 1000 mg Kalzium über die Nahrung. Wird das nicht erreicht, wird die individuelle Supplementierung empfohlen. Die Gesamtzufuhr sollte aber nicht mehr als 1500 mg pro Tag betragen.

Aufgrund aktueller Studiendaten wird jetzt eine höhere Zufuhr von Vitamin D3 empfohlen als in der alten Leitlinie, und zwar 800 bis 2000 IE oral täglich statt wie bisher 400 bis 1200 IE.Professor Reiner Bartl, Leiter des Osteoporose-Zentrums in München, rät generell zur täglichen Zufuhr von 1000 IE Vitamin D als Tablette oder Dragee zum Essen, und zwar am besten schon ab dem 50. Lebensjahr.Denn die heutigen Lebensverhältnisse sowie die Verwendung von Sonnenschutzmitteln erschwerten die ausreichende körpereigene Produktion von Vitamin D über Sonnenlichtexposition, sagte der Experte im Gespräch mit der "ÄrzteZeitung".Hinzu komme,dass im Alter die Umsetzung des Sonnenlichtes in Vitamin D im Vergleich zur Situation in der Jugend um mehr als die Hälfte nachlässt.

Erhöhte Sterberate bei Vitamin D-Mangel(Quelle: ÄrzteZeitung_29.4.2013)

Bei niedrigem Vitamin-D-Spiegel ist die allgemeine Sterberate erhöht sowie die Sterblichkeit an Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und an Krebs. Das hat die ESTHER-Studie mit knapp 10.000 Menschen im Alter von 50 bis 74 Jahren aus der Bevölkerung des Saarlands ergeben, berichten Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Epidemiologischen Krebsregister des Saarlandes (Am J Clin Nutr April 2013 97: 782). Das Ergebnis unterstreicht, dass die Wirksamkeit einer vorbeugenden Einnahme von Vitamin-D-Präparaten sorgfältig geprüft werden sollte, betonen die Wissenschaftler in einer Mitteilung des DKFZ. Die Sterblichkeit war bei Teilnehmern der ESTHER-Studie mit sehr niedrigen (unter 30 nmol/L Serum-25-hydroxyvitamin-D) und niedrigen (unter 50 nmol/l) Vitamin-D-Spiegeln statistisch signifikant höher als bei Probanden, die höhere Vitamin-D-Konzentrationen im Blut aufwiesen. Nach Berücksichtigung aller Störfaktoren war die Sterblichkeitsrate innerhalb der achtjährigen Beobachtungszeit bei Probanden mit sehr niedrigen Vitamin-D-Werten 1,7-fach, und bei Teilnehmern mit niedrigen Vitamin-D-Werten 1,2-fach erhöht. Studienteilnehmer mit sehr niedrigen Vitamin-D-Werten hatten insbesondere ein erhöhtes Risiko, an einer Erkrankung der Atemwege zu sterben (2,5-faches Sterberisiko). Auch erlagen sie häufiger Herz-Kreislauferkrankungen (1,4-fach) oder Krebs (1,4-fach).

Wir empfehlen auch

Magnesium 500 mg / 100 Tabl
20,75EUR
zzgl. Versand
ab 3 18,55EUR
Artikel zurzeit nicht lieferbar!. Neue Ware ist bestellt. Reservieren Sie Ihr Produkt durch eine BestellungArtikel zurzeit nicht lieferbar!. Neue Ware ist bestellt. Reservieren Sie Ihr Produkt durch eine Bestellung **

Kunden kauften auch folgende Produkte

Magnesium 500 mg / 100 Tabl
20,75EUR
zzgl. Versand
ab 3 18,55EUR
Artikel zurzeit nicht lieferbar!. Neue Ware ist bestellt. Reservieren Sie Ihr Produkt durch eine BestellungArtikel zurzeit nicht lieferbar!. Neue Ware ist bestellt. Reservieren Sie Ihr Produkt durch eine Bestellung **